Detailansicht

Bei Fragen bin ich gerne persönlich für Sie da:

Benjamin Deckert

Tel.: 040-73 09 06 9-182

Per Mail kontaktieren

05.08.2020 - Pressemeldung,

Im August beginnt für viele Schulabgänger ihre Ausbildung. Trotz Corona starten bei der Buhck Gruppe heute mehr Auszubildende in die Berufswelt als im Vorjahr, darunter auch eine Frau als Berufskraftfahrerin. Zudem stellt Buhck mit zwei neuen Ausbildungsberufen die Weichen Richtung Zukunft.

 

Was soll ich einmal werden? Diese Frage ist für Schulabgänger oft gar nicht so einfach zu beantworten. Und gerade in diesem Jahr kommen viele Unsicherheiten auf Seiten der Ausbildungssuchenden und Betriebe hinzu. Dennoch nehmen heute bei der Buhck Gruppe 20 neue Azubis ihre Ausbildung auf.

„Wir freuen uns sehr auf die neuen Auszubildenden und heißen jeden Einzelnen herzlich willkommen“, so Antje Wilhelm, Ausbildungsleiterin der Buhck Gruppe. „Trotz des coronabedingten Ausfalls von Ausbildungsmessen und Informationsveranstaltungen in Schulen erreichten uns so viele Bewerbungen, dass wir die Anzahl unserer angebotenen Ausbildungsplätze in diesem Jahr sogar erhöhen konnten.“ „Für diese Entwicklung sind wir sehr dankbar. Denn natürlich sehen wir auch, dass obwohl einige Unternehmen ihre Ausbildungskapazitäten aktuell etwas drosseln, andere Betriebe Schwierigkeiten haben ihre freien Ausbildungsplätze zu besetzen“, erläutert der geschäftsführende Gesellschafter der Buhck Gruppe, Thomas Buhck.

Neben dem klassischen Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau für Büromanagement“ bildet Buhck u.a. auch „Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft“ und „Fachkräfte für Rohr-/Kanal- und Industrieservice“ sowie „Berufskraftfahrer“ aus. „Viele unserer Berufskraftfahrer schätzen es sehr, dass bei Buhck in der Regel keine Fernfahrten erforderlich sind. Sie also tagsüber „auf Achse“, aber trotzdem abends wieder zu Hause bei ihren Familien sind. Dies macht die Ausbildung sicherlich auch für unsere vier angehenden Berufskraftfahrer attraktiv, unter denen wir in diesem Jahr mit Margo Christin auch wieder eine Frau haben“, so Wilhelm. Sie ergänzt: „Wir nehmen übrigens auch jetzt noch gerne Bewerbungen für eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer an unserem Standort in Hamburg-Billbrook entgegen.“

Thomas Buhck freut sich zudem über zwei neue Ausbildungsberufe in diesem Jahr: „Zum ersten Mal können wir jungen Menschen Ausbildungen zum „Fachinformatiker/-In für Systemintegration“ und „Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement“ anbieten. In der Pandemiezeit ist unser Arbeitsleben deutlich digitaler geworden, die Erweiterung unseres Ausbildungsportfolios in digitalen Berufen ist somit für uns ein folgerichtiger Schritt, um uns auch für die Zukunft optimal aufzustellen.“

 

Zurück